Kategorie-Archiv: Events

AW: „Discover & Experience der Pre-Framework Working Model“

Janet und Charles werden uns beim nächsten Agile Wednesday das „Discover & Experience der Pre-Framework Working Model“ vorstellen. Über das Framework schreibt Janet:
„The popular Agile frameworks such as Scrum and Kanban do an excellent job of enabling teams to deliver a refined and ordered backlog. The steps that precede the delivery such as project/program organization, bids and requirements gathering, all constructed and delivered with an intense user-centric focus, not have been addressed within these frameworks.

D&E is amongst the newly forming class of Complexity Frameworks that embrace and supersede the existing Agile frameworks. In this workshop, we learn and practice delivering the following in an Agile and Digital environment:

• Structure and execution of the D&E framework
• End-to-end value chain and corresponding requirements
• Quantification of the users’ existing experience
• Formulating a proposed direction to innovate and deliver a product/new experience

There are two “flavors” of the course: 1) SAP Product Delivery and Customization and 2) Software Development.

The training is delivered in a “workshop-style” so that participants spend upwards of 75% of the time applying the concepts and performing activities based on their actual work.“

Der Agile Wednesday findet bei tecRacer statt, weil der Hafven an diesem Abend belegt ist.
Wir freuen uns darauf, Euch am 21.02. um 19 Uhr bei tecRacer begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

Agile Wednesday: Backlog-Grooming 2018

Liebe Community-Mitglieder,

 

wir wollen in fast schon traditioneller Manier am 17.01. mit Euch ein Backlog-Grooming veranstalten, bei dem wir unsere Agenda für dieses Jahr gemeinsam bestimmen. Dies ist DIE Gelegenheit, Eure Wünsche und Ideen mitzubringen und im Rahmen eines Agile Wednesday Wirklichkeit werden zu lassen.

Aufgrund der besseren Verfügbarkeit von Moderationsmaterial, Flipcharts und Metaplan-Wänden werden wir die Session im tecRacer Casino in der Vahrenwalder Str. 156 veranstalten.
Wir freuen uns, Euch am 17.01. um 19:00 Uhr bei tecRacer begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

Agile Wednesday: Retrospektive 2017

Liebe Community-Mitglieder,

das Jahr 2017 geht zu Ende und wir möchten die Gelegenheit für die Retrospektive über das vergangene Agile-Wednesday-Jahr nutzen. Wir hoffen, dass Ihr den Projektstress am 20.12. schon einigermaßen hinter Euch gelassen habt und die Muße findet, mit uns gemeinsam die Events, die in diesem Jahr stattgefunden haben, Revue passieren zu lassen.

Wir wollen gemeinsam überlegen, was gut ankam, was besser laufen könnte und was wir an Verbesserungen für das nächste Jahr in Angriff nehmen wollen.

Das ganze soll in Gemütlicher und entspannter Atmosphäre im tecRacer Casino stattfinden. Getränke und Knabbereien sowie Adventsgebäck werden bereitgestellt.

Wir freuen uns darauf, Euch am 20.12. um 19 Uhr bei tecRacer zu begrüßen und das Jahr gemeinsam ausklingeln zu lassen.

Euer Agile Wednesday Planungsteam

Xing

Agile WH: „Liberating Structures“

Liebe Agilisten und Scrummer,
Franziska Knorr und Robin Pommerenke werden uns beim nächsten Agile Wednesday das Konzept der „Liberating Structures“ vorstellen. Durch Liberating Structures werden alle in die Interaktion einbezogen. Dadurch entstehen in kurzer und kurzweiliger Zeit verblüffende Lösungen, und alle verlassen das Meeting mit neuer Energie und handfesten Ergebnissen.
Nach einer Einführung in das Konzept werden wir konkrete Structures gemeinsam ausprobieren:
– Celebrity Interview
– Impromptu Networking
– 1-2-4-All
– 25/10 Crowd Sourcing
– 15% Solutions
Wir freuen uns darauf, Euch am 15.11. um 19 Uhr im Hafven Nordstadt zu begrüßen.
Euer Agile Wednesday Planungsteam
IMG_4404 IMG_8367 IMG_8330 IMG_0014
IMG_9676 IMG_6412 IMG_4353

Der Bienenhirte: Die Führungskraft in der agilen Transition – eine Lesung und Diskussion

Liebe Agilisten und Scrummer,

immer mehr Organisationen beginnen mit selbstorganisierten Teams zu arbeiten. Manager müssen die Transformation oft selbst initiieren und begleiten, wissen jedoch nicht, was ihre Rolle nach dem Übergang sein wird. Und wenn sie sich selbst nicht verändern, werden sie oft eher zum Hindernis als zum motivierenden Faktor.
Das Buch „Der Bienenhirte“ von Rini van Solingen erzählt die Geschichte von Mark, einer Führungskraft in einer großen Supermarktkette, die auch auf Selbstorganisation umstellt. Während eines Kurzurlaubs bei seinem Großvater erfährt er von ihm, wie dieser vom Schafhirten zum Imker wurde und was er dabei alles gelernt hat. Seine klugen und praktischen Lektionen scheinen überraschend gut auf Marks Situation zu passen. Sie helfen ihm, seine eigenen Handlungsweisen zu überdenken und eine Liste zu erstellen, welche von ihnen er ändern bzw. abstellen muss. Denn zuallererst heißt es, zu »ent-managen« und alte Gewohnheiten zu »ent-lernen«. Das Buch erklärt eindrucksvoll und unterhaltsam, wie das geht.

Rolf Dräther hat das Buch von Rini van Solingen ins Deutsche übersetzt.
An diesem Abend lässt er den Protagonisten Mark für uns auch stimmlich lebendig werden: er liest & erzählt uns Passagen aus dem Buch. Für musikalische Umrahmung sorgt Frank Fischer mit seiner Gitarre.

Was können Teilnehmer mitnehmen:
* einen heißen Buchtipp über Führung von selbstorganisierten Teams
* ein Modell für die eigene Veränderung hin zu einer modernen Führungskraft
* eine starke Metapher, an der man sich als Führungskraft orientieren kann, wenn man am (ver-) zweifeln ist

Wir freuen uns darauf, Euch am 18.10. um 19 Uhr im Hafven Nordstadt zu begrüßen.

Euer Agile Wednesday Planungsteam

Xing