Agile Safari Sennheiser

Liebe Agilisten und Scrummer,
der nächste Agile Wednesday wird ein „Agile Friday“. Wir unternehmen eine Safari zu Sennheiser in der Wedemark. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Foyer des Innovation Campus: Am Labor 1, 30900 Wedemark (S-Bahn-Station Bissendorf, von dort ca. 15 Minuten Fußweg).
René Martin-Martin wird uns empfangen und zunächst ca. 90 Minuten einen Einblick in die Agile Transition sowie die Veränderung der Arbeitswelt bei Sennheiser durch die Digitalisierung („Future Factory“) geben.
Anschließend werden wir einige Arbeitsbereiche im Rahmen einer Führung kennenlernen und erleben, wie sich agile Arbeitsweisen in der Gestaltung der Arbeitsplätze und -räume niederschlagen. Wir werden u.a. den „Innovation Campus“ besuchen.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen und Austausch. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr.
Da wir uns in einem Industriebetrieb bewegen werden und gewährleistet sein muss, dass sich niemand unbeaufsichtigt bzw. unbefugt irgendwo aufhält, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt.
Daher eine wichtige Bitte: Meldet Euch nur an, wenn Ihr auch sicher seid, dass Ihr kommt.
Solltet Ihr Euch angemeldet haben und kurzfristig feststellen, dass Ihr doch nicht kommen könnt, dann meldet Euch bitte wieder ab, damit ggf. andere Interessierte noch teilnehmen können.
Wir freuen uns darauf, Euch am 22.06. um 14 Uhr bei Sennheiser begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

Graphic Recording / Sketch Notes

Liebe Agilisten und Scrummer,

der nächste Agile Wednesday steht ganz im Zeichen von Kreativität und Ästhetik. Sicher habt Ihr auch schon die Erfahrung gemacht, wie „brauchbar“ Flipcharts sind, auf denen mit roten, fast leeren Stiften in unleserlicher Schrift wichtige Dinge festgehalten oder visualisiert worden sind.
In einem interaktiven Workshop werden wir unter Anleitung von Andrea Wendt vom „Agile Center of Excellence“ bei Volkswagen lernen, wie man mit wenigen Kniffen ansprechend gestaltete, gut lesbare Flipcharts gestaltet. Sei es, um eine Agenda vorzubereiten, Teamregeln oder die Definition of Done im Team-Büro gut sichtbar zu platzieren oder einfach ein Besprechungsergebnis ohne lästiges Abtippen nur durch bloßes Abfotografieren zu verteilen.

Wir freuen uns darauf, Euch am 16.05. um 19 Uhr im Hafven Nordstadt begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

 

Xing

Elevator Pitch for Agile Kickoff

Liebe Agilisten und Scrummer,

stellt Euch vor, Ihr gehört zum Top-Management eines großen Unternehmens. Ihr habt die Zeichen der Zeit erkannt und wollt Euer Unternehmen zu einer agilen Organisation entwickeln.
Euch ist klar, dass Ihr für dieses Vorhaben Eure Mitarbeiter begeistern müsst. Ihr wollt sie überzeugen, dass es sich lohnt, an diesem Vorhaben mitzuwirken und dass Ihr das mit der Agilität wirklich ernst meint und nicht bloß einem kurzfristigen Mode-Trend folgt. Den Anfang Eurer Agilen Transformation bildet die überzeugende Einladung Eurer Mitarbeiter.
Diese wollen wir beim nächsten Agile Wednesday gemeinsam entwickeln. In Kleingruppen werden wir unseren „Agile Kickoff“ vorbereiten und uns anschließend gegenseitig präsentieren.
Die Moderation werden Christina Merz von Veraenderungskraft und René Martin-Martin von Sennheiser übernehmen.

Wir freuen uns darauf, Euch am 18.04. um 19 Uhr im Hafven begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

Ergebnisse des Workshops:

IMG_6634 IMG_6637IMG_6636IMG_6642 IMG_6641 IMG_6640 IMG_6639 IMG_6638    IMG_6631

 

Xing

AW: Von Wasserfall-Zielvorgaben zur selbstbestimmten Zielen- OKRs

Wie können Mitarbeiter selbstbestimmte Ziele in Einklang mit den Vorstellungen der Unternehmensführung bringen? Geht das überhaupt und wenn ja mit welcher Methode? Große Unternehmen wie Intel, Google, LinkedIn und Booking.com bedienen sich des agilen Frameworks „Objectives and Key Results“,  kurz OKR. Was hinter OKRs steht, wie flexibel man diese handhaben kann und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse dahinter stehen erfahren wir bei unserem nächsten Agile Wednesday von Iryna und Peter vom „BeratungTeam“. Die beiden werden uns die OKR-Methode vorstellen,  wir werden praktische Übungen machen und in der anschließenden Diskussion unsere Fragen klären.

Wir freuen uns, Euch am 21.03. um 19:00 Uhr im Hafven Nordstadt begrüßen zu dürfen.
Euer Agile Wednesday Planungsteam

AW: „Discover & Experience der Pre-Framework Working Model“

Janet und Charles werden uns beim nächsten Agile Wednesday das „Discover & Experience der Pre-Framework Working Model“ vorstellen. Über das Framework schreibt Janet:
„The popular Agile frameworks such as Scrum and Kanban do an excellent job of enabling teams to deliver a refined and ordered backlog. The steps that precede the delivery such as project/program organization, bids and requirements gathering, all constructed and delivered with an intense user-centric focus, not have been addressed within these frameworks.

D&E is amongst the newly forming class of Complexity Frameworks that embrace and supersede the existing Agile frameworks. In this workshop, we learn and practice delivering the following in an Agile and Digital environment:

• Structure and execution of the D&E framework
• End-to-end value chain and corresponding requirements
• Quantification of the users’ existing experience
• Formulating a proposed direction to innovate and deliver a product/new experience

There are two “flavors” of the course: 1) SAP Product Delivery and Customization and 2) Software Development.

The training is delivered in a “workshop-style” so that participants spend upwards of 75% of the time applying the concepts and performing activities based on their actual work.“

Der Agile Wednesday findet bei tecRacer statt, weil der Hafven an diesem Abend belegt ist.
Wir freuen uns darauf, Euch am 21.02. um 19 Uhr bei tecRacer begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam