Agile Wednesday: Backlog-Grooming

Liebe Community-Mitglieder, 

wir hoffen, Ihr hattet schöne Feiertage und seid gut in das neue Jahr gestartet. 
Sicher habt Ihr zwischen den Feiertagen öfters an den Agile Wednesday gedacht und habt nun eine ganze Menge faszinierender Ideen im Kopf, was man in 2019 so alles machen könnte.Die passende Gelegenheit, diese Ideen mit anderen zu teilen, ist unser alljährliches Backlog-Grooming am 16.01. bei tecRacer. Wir werden den Abend mit einer kurzen Rückschau auf die Themen aus 2018 beginnen, um zu klären, welche Formate wir weiter ausbauen wollen und welche sich u.U. nicht bewährt haben. Anschließend sammeln wir die Themen, die Euch für 2019 interessieren, versuchen sie zeitlich grob einzuordnen und Verantwortliche zu nominieren.Wir freuen uns, Euch am 16.01. um 19:00 Uhr bei tecRacer begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße,Euer Agile Wednesday Planungsteam

XING

AW: Design an Agile Fuckup Night

Liebe Agilisten und Scrummer,
beim nächsten Agile Wednesday geht’s um das Scheitern. Wir wollen unsere eigene „Agile Wednesday Fuckup Night“ vorbereiten. Da wir am 17.10. nur den relativ überschaubaren Idea Space zur Verfügung haben (das ist dort, wo wir im August gegrillt haben), haben wir auch nur Platz für max. 20 Teilnehmer.
Daher haben wir uns überlegt, diesen Termin dafür zu nutzen, ein größeres Event gemeinsam vorzubereiten.
Bringt Eure Erfahrungen des Scheiterns mit Scrum oder Eurer Agilen Transition mit.
Je schlimmer, desto interessanter. Wir wollen uns in kleinerer Runde mit den einzelnen Geschichten auseinandersetzen und gemeinsam erarbeiten, wie man diese Erfahrung einem größeren Publikum vermitteln kann, ob die Erfahrung vermeidbar gewesen wäre und was Ihr selbst vielleicht heute anders machen würdet.
Das Ergebnis wird dann an einem der folgenden Agile Wednesday Termine vorgestellt – in einem Format, das wir uns gemeinsam überlegen.
Wir freuen uns darauf, Euch am 17.10. um 19:00 Uhr im Hafven Idea Space (1. OG) begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam
   XING

Agile Safari bei Rossmann

Liebe Agilisten und Scrummer,
unsere nächste Agile Safari steht an. Sie führt uns dieses Mal zur Rossmann-Zentrale in Großburgwedel. Mark Wittig wird gemeinsam mit seinen Kollegen über der Erfahrungen während der Agilen Transformation bei Rossmann berichten.
Anschließend werden wir hören wie sich die Rollen „Leiter agile Entwicklung“ und Scrum Master in einer Person ergänzen.
Eine Führung in Kleingruppen durch die Büroräume der agilen Entwicklung mit anschließender Diskussion bildet den Schlusspunkt der Safari.
Wo findet es statt?
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Straße 16, 30938 Burgwedel
Wo treffen wir uns?
Empfang und Begrüßung sind um 18:30 am Haupteingang.
Wir freuen uns darauf, Euch am 19.09. um 18:30 Uhr bei Rossmann begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam

AW: Agiles Grillen mit der Java Usergroup, Stefan Roock und Sabrina Spiegel

Liebe Agilisten und Scrummer,
es ist wieder soweit. Es ist Sommer und traditionell steht unser Agiles Grillen gemeinsam mit der Java Usergroup an. Wir treffen uns wieder im Hafven und werden uns im IdeaSpace im 1. OG mit angeschlossener Terrasse aufhalten.
Wir haben uns für diesen Termin ein besonderes Format überlegt: Stefan Roock und Sabrina Spiegel von it-agile werden jeweils 15-20 minütige Impulse über das Thema „Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points“ geben. Dazwischen kümmern wir uns um unser Grillgut und haben die Gelegenheit zur Diskussion. Vor der nächsten Iteration gibt es dann eine kurze Feedback-Runde und dann geht’s weiter (mal sehen wie viele Sprints wir schaffen).
Wer vorab wissen möchte, worum es bei dem Thema genau geht, hier die Zusammenfassung: „Velocity und Story Points können sinnvolle Techniken für die Selbstkontrolle des Teams sein. Sie eignen sich aber weniger gut, um z.B. mit einem Lenkungsausschuss oder Sponsor über Zustand und Fortschritt der Entwicklung zu sprechen. Es fehlt die Basis für eine fachlich-inhaltliche Diskussion.
Der Vortrag stellt dar, wie auf Basis von Story Maps eine zielorientierte Roadmap erstellt werden kann und wie mit darauf basierenden Parking Lot-Diagrammen eine effektive Interaktion mit Lenkungsausschuss/Sponsor ermöglicht wird.“
Zum Organisatorischen:
Der IdeaSpace hat einen Kühlschrank und eine kleine Arbeitsfläche – ideal, um unser selbst mitgebrachtes Grillgut zu lagern und Saucen, Weißbrot o.ä. greifbar zu haben.
Es gibt auch ein begrenztes Kontingent an Besteck und Geschirr, das wir für diejenigen vorhalten, die ihr selbst mitgebrachtes Geschirr und Besteck vergessen sollten oder aus sonstigen Gründen nicht dabei haben können. Wenn genügend von uns ihr eigenes Geschirr dabei haben, dürften wir keinen Engpass bekommen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, das Geschirr vor dem Heimweg abzuwaschen.
Wir freuen uns darauf, Euch am 15.08. um 19 Uhr im Hafven begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße,
Euer Agile Wednesday Planungsteam
 PS
Hier findet Ihr die Folien von dem letzen Agile Vortrag: Folie