Customer Experience statt Features

Liebe Community-Mitglieder,der nächste Agile Wednesday wird sich mit der Frage beschäftigen, inwieweit der „feature-zentrierte“ Blick auf ein Produkt (bis hin zur Aufteilung von Teams) einen blinden Fleck erzeugt, der einen wichtigen Aspekte agiler Produktentwicklung ausblendet: Die „Customer Experience“.

Die dahinterliegende Annahme ist, dass der Mehrwert für den Kunden in erster Linie durch das „Gesamterlebnis“ mit einem Produkt entsteht und nicht durch die Anzahl an Features oder einzelne, besonder herausragende Features.

Ich werde Euch einige Meinungen und Beispiele zu diesem Thema vorstellen und möchte mich anschließend mit Euch über Eure Erfahrungen und Meinungen dazu austauschen.

… und wenn dann noch Zeit ist, möchte ich mit Euch gemeinsam nochmal überlegen, wie wir den April-Termin mal wieder in Präsenz hinbekommen 🙂

Ich freue mich darauf, Euch am 16.03. zum digitalen Agile Wednesday zu begrüßen.

Ihr erreicht das Teams-Meeting über diesen Link.

Viele Grüße, Euer Agile Wednesday Planungsteam

Was ist eigentlich dieses „Business Agility“?

Liebe Community-Mitglieder,

an unserem ersten Themenabend in diesem Jahr möchten wir uns mit dem relativ neuen und aktuell „gehypten“ Thema Business Agility beschäftigen. Was versteht man eigentlich darunter? Ist das so etwas wie Scrum, nur nicht mit Software?

Was beiden gemeinsam ist: Es darum, möglichst anpassungsfähig zu sein und Durchlaufzeiten durch kurze Feedbackzyklen zu verkürzen. Und auch bei Business Agility dreht sich viel darum, funktionale Silos aufzulösen und statt dessen cross-funktional am Organisationdesign zu arbeiten.

Sylvius Gerber wird uns in seinem Impulsvortrag das Thema näherbringen, Missverständnisse rund um das Thema „Business Agility“ aufklären sowie Hintergrundinformationen, Tipps und Tricks mit uns teilen.

Wir freuen uns darauf, Euch am 16.02. zum (dieses Mal noch) digitalen Agile Wednesday zu begrüßen.

Das Meetup findet dieses Mal über Zoom statt. Über diesen Link kommt Ihr rein: https://us02web.zoom.us/j/83999666633?pwd=K0VOcGhNYlVTeEdHMzhrYkd4cEhQZz09

Viele Grüße, Euer Agile Wednesday Planungsteam

Planungsmeeting 2022

Liebe Community-Mitglieder, schon wieder ist ein (Corona-) Jahr um und wir wünschen Euch alles Gute für das Jahr 2022. Möge die Endemie beginnen und die Pandemie beenden!

Wie gewohnt, möchten wir mit Euch zusammen unser Themen-Backlog für dieses Jahr erarbeiten und aus Euren Ideen, Wünschen, Vorschlägen eine spannende Agenda gestalte. Wir freuen uns daher, viele von Euch am 19.01. zum digitalen Agile Wednesday Planungsmeeting begrüßen zu können.

Das Ergebnis unserer Planung findet Ihr hier:

Es gibt noch einige Unwägbarkeiten – insbesondere, wann wir wieder Präsenztreffen mit entsprechend passen Formaten durchführen können. Daher wird sich die Agenda im Laufe der nächsten Monate noch weiter entwickeln. Lasst uns gerne wissen, wenn Ihr noch Ideen und Vorschläge habt.

Agile interdisziplinär

Liebe Community-Mitglieder,
in großen Schritten nähert sich das Jahr dem Ende und wir alle dem Höhepunkt der vierten Welle. Vorher gibt’s aber noch mindestens einen digitalen Agile Wednesday.

Als Thema für den November-Termin hattet Ihr Euch „Agile interdisziplinär“ gewünscht – verbunden mit persönlichen Geschichten und Fragestellungen wie „Welche Erfahrungen sind aus anderen Berufen übertragbar?“.Das angedachte Konzept „OpenMic“ oder „Slam“ werden wir in der jetzigen Situation noch nicht ausprobieren können. Aber auch das digitale Format eignet sich mit Sicherheit, um über das Thema ins Gespräch zu kommen.Ich bin gespannt auf Eure persönlichen Geschichten und die Inspiration durch „andere“ Berufe – vermutlich war hier wohl anders im Sinne von „nicht IT“ gemeint 😉

Zur Teams-Session gelangt Ihr über diesen Link.

Wir freuen uns, Euch am 17.11. zum nächsten digitalen Agile Wednesday begrüßen zu können.
Viele Grüße, Euer Agile Wednesday Planungsteam

Team Topologies

Liebe Community-Mitglieder,
beim nächsten Agile Wednesday am 20.10. werden wir uns mit dem Thema „Team Topologies“ beschäftigen

Vielleicht habt Ihr ja schonmal von „Conway’s Law“ gehört oder Ihr habt in einer Software, die schon lange existiert, verschiedene „Handschriften“ von Teams identifiziert, die jeweils mit der Software oder einzelnen Komponenten befasst waren.Wie die Struktur der Software und die Struktur der Teams, die daran arbeiten, zusammenhängen und wie man über die gezielte „Team-Konfiguration“ den Software-Entwicklungsprozess beeinflussen kann, darum dreht es sich bei unserem Thema.

Martin Scheppokat wird uns mit einem kurzen Intro und ein bisschen Theorie-Input begleiten. Dazwischen werden wir anhand eigener Erfahrungen und Beobachtungen das Thema praktisch angehen.

Das Format ist weiterhin digital. Zur Teams-Session gelangt Ihr über diesen Link.

Wir freuen uns, Euch am 20.10. zum nächsten digitalen Agile Wednesday begrüßen zu können.

Der Link zum Miro-Board: https://miro.com/app/board/o9J_lrd072c=/?invite_link_id=192487884960

Viele Grüße, Euer Agile Wednesday Planungsteam