Fluide Teams – Abhängigkeiten neu gedacht (mit Stefan Roock und Wolf-Gideon Bleek)

Liebe Community-Mitglieder,

endlich ist es wieder soweit – unser Agile Barbecue steht an. Diesmal mit hochkarätiger Besetzung (und sportlichem Begleitprogramm). Stefan Roock und Wolf-Gideon Bleek werden uns neue Impulse zum Umgang mit Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Teams in der agilen Produktentwicklung vorstellen:

Meist braucht es mehr als ein Team, um ein Produkt zu entwickeln oder sonstigen relevanten Fortschritt zu erreichen. Es hat sich in der agilen Community eine Art Konsens gebildet, dass man langfristig stabile Teams geschnitten nach Customer Journey, Domain Driven Design oder Team Topologies bildet. Die so entstehenden Teams haben eine ganze Reihe von Vorteilen. Sie sind aber nicht so sehr an der Wertschöpfung ausgerichtet, wie wir uns gerne einreden; sonst hätten wir nicht so viel Ärger mit Abhängigkeiten.

In den letzten Jahren haben Wolf-Gideon und Stefan zusammen mit ihren Kolleg:innen mit alternativen Ansätzen gearbeitet.

In der Session werfen wir einen Blick auf das Abhängigkeitsmanagement und auf die Erfahrungen mit fluiden Teamstrukturen abseits des Mainstreams. Diese sind geeignet, Abhängigkeiten zu reduzieren. Leider sind sie kein Silver Bullet. Sie fokussieren stärker auf die Wertschöpfung, bringen aber andere Kröten mit, die zu schlucken sind.

Die Session besteht aus Vortragsanteilen und einigen Übungen. Bitte Bleistifte mitbringen!

Über die beiden Vortragenden:
Stefan Roock (it-agile) hilft Unternehmen dabei, ihre Potenziale zu entfesseln, Kunden und Mitarbeitende zu begeistern. Er ist davon überzeugt, dass dazu strukturelle, kulturelle, personelle und Leadership-Themen im Zusammenspiel adressiert werden müssen.

Stefan Roock hat seit 1999 agile Ansätze in Deutschland maßgeblich mit verbreitet und weiterentwickelt. Zunächst hat er als Entwickler in agilen Teams, später als Scrum Master/Agile Coach und Product Owner gearbeitet. Er hat seitdem sein Verständnis dessen, was Agilität bedeuten muss, immer weiterentwickelt. Agilität wird nicht dadurch erreicht, dass Teams „agil“ Anforderungen umsetzen. Stattdessen müssen Teams im direkten Kontakt mit den Kundenproblemen gemeinsam gestalten.

Stefan Roock ist regelmäßiger Sprecher auf Konferenzen, bei User Groups und in Unternehmen. Außerdem hat er zahllose Bücher und Artikel veröffentlicht.

Wolf-Gideon Bleek ist Agile Engineering Evangelist bei der it-agile GmbH. Er ist promovierter Softwaretechniker und verfügt über langjährige Erfahrung aus agilen Softwareprojekten unterschiedlicher Größe aus der Perspektive Entwickler, Architekt, Projektleiter, Berater und Abteilungsleiter. Dabei interessiert ihn neben Skalierung, Verteilung und Virtualisierung auch das Tooling. Sein Schwerpunkt liegt in der Verknüpfung von Softwaretechnik und agilem Vorgehen. Dabei versucht er Technik so einzusetzen, dass sie für das Projekt angemessen ist und den agilen Prozess insbesondere durch schnelles Feedback unterstützt.

Noch ein paar Hinweise zum Ablauf:
Das Grillen beginnt am 19.06.2024 um 18:00 Uhr (Achtung: früher als sonst) auf der Dachterrasse von HaCon Ingenieurgesellschaft in der Lister Str. 15, 30163 Hannover.

Grillgut müsst Ihr selbst mitbringen, alles andere (auch Geschirr) ist vorhanden.

Parallel beginnt auch das Fußballspiel Deutschland – Ungarn. Wer pünktlich kommt, kann also schonmal die erste Halbzeit live verfolgen.

Um 19:00 Uhr beginnen Stefan und Wolf-Gideon mit ihrem Vortrag. Sollte zwischendurch ein Tor fallen, halten wir Euch darüber auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Abend mit kulinarischer Note und vielen anregenden Gesprächen.

Euer Agile Wednesday Planungsteam